Suche Kontakt

Schneller Regale planen

Planung und Bestellung von Regalen könnte so einfach sein – wären da nicht die Sonderwünsche, welche eine aufwendige Abstimmung erfordern.

 

Zeichnungen, Stücklisten und Änderungswünsche gehen hin und her und kosten sowohl Planer als auch Hersteller unnötig Zeit. Wir von IPO.Plan sind der Meinung: Das muss nicht sein!

 

Der 3D-Konfigurator IPO.Rack ermöglicht Produktionsplanern eine beschleunigte und exakte Regalplanung in Zusammenarbeit mit den Regalherstellern. Ganz ohne CAD-Kenntnisse können hiermit binnen Sekunden Montage-Zeichnungen des Regals erstellt werden.

Die intuitive Bedienung ist selbsterklärend.

Regaltyp und Hersteller aus einer vorhandenen Bibliothek auswählen

Maße und Anzahl der Zwischenböden/Rollenbahnen eingeben

Hersteller mit Stückliste beauftragen

"IPO.Rack ist eine innovative Idee um den Planern das Leben zu erleichtern. Einfache Regallösungen können durch die Planer selbstständig entwickelt werden. Ich würde IPO.Rack weiterempfehlen, weil mit der Software einfache Regallösungen schnell und effizient entwickelt werden können."

 

Das klingt nicht nur logisch und einleuchtend, sondern birgt Potential für Hersteller und Käufer. Daher ist das Unternehmen IPO.Plan begeistert, dass außerdem die Regalhersteller item Industrietechnik und BITO mit am Start sind.

Matthias Kellermann, Geschäftsführer IPO.Plan

"Wir freuen uns über diese Zusammenarbeit! IPO.Rack wird unseren Kunden eine schnellere und verlässliche Planung bescheren. Und gleichzeitig auch den Regalherstellern, die hier zusammen gekommen sind - da gewinnen beide Seiten"

Matthias Kellermann, Geschäftsführer IPO.Plan

Über IPO.Rack

IPO.Rack ist für Interessenten kostenlos erhältlich. Darin lassen sich Regale planen, abspeichern und an den Hersteller senden. Die 3D-Ansicht ist inklusive, die Stückliste lässt sich jedoch nur mit der kostenpflichtigen Version einsehen. Trotzdem ist eine Regalbestellung möglich, denn durch die gesendeten Angaben kann der Hersteller mit der kostenpflichtigen Version (1.500 €) sofort die Stückliste hinzufügen. Zudem sind zusätzliche Regaloptionen wählbar. Eine Weiterbearbeitung des Regals im 4D-Simulations- und Planungswerkzeug IPO.Log, einem weiteren Werkzeug aus dem Hause IPO.Plan, ist damit ebenfalls möglich.

Der Planer benötigt keine CAD-Software und auch keine CAD-Kenntnisse, um die 3D-Regaldaten zu erstellen. Regalplanung ist per Mausklick möglich und es entsteht Transparenz, weil mehrere Hersteller enthalten sind. Dadurch wird die Abstimmung mit dem Hersteller vereinfacht und das Ergebnis stark beschleunigt. Der Planer reduziert mit IPO.Rack unproduktive Zeit. Derzeit sind Trilogiq, Item, BITO und First Logistic enthalten. Mit weiteren Regalherstellern finden Gespräche statt.

Zudem gibt es exklusive IPO.Rack Versionen für Hersteller, in denen ausschließlich die Regaldaten eines Herstellers enthalten sind. Hier sind umfangreichere Regaldaten und Zubehör enthalten als in der kostenlosen Version. Damit erhält der Vertrieb Unterstützung, denn dieser kann mit seinem Tablet-Computer zu den Kunden vor Ort gehen - eine App für Androids und Mobiltelefone ist in Planung. Der Verkäufer zeigt einfach während des Gesprächs das kundenspezifische Regal und muss nicht erst Zeichnungen und Angebot erstellen. Der Kunde sieht sofort, was er bekommt. Der Preis liegt mit 4.500€ weit unter einem hauseigenen, selbst entwickelten Regalkonfigurator (ca. 10-30 Mal teurer).

IPO.Rack

Mit IPO.Rack wird Regale planen kinderleicht. Erfahren Sie mehr darüber!

Klicken Sie hier!